Donnerstag, 25. Januar 2018

Regenbogen am laufenden Meter

Momentan häkle ich fleissig an meiner neuesten Granny-Decke, und ich komme gut voran.
Bestimmt wir die Decke hübsch, wenn sie fertig ist. Aber da es immer das gleiche Muster und immer die gleiche Farbe ist, hatte ich doch Lust auf ein bisschen Abwechslung zwischendurch und habe eine neue Arbeit angefangen.
Ein Tuch in pastelligen Regenbogenfarben. Ob ich es behalten oder verschenken werde, weiss ich noch nicht. Aber das Häkeln macht wieder grossen Spass, die Haptik des Garns ist so toll. Ausserdem komme ich beim Verarbeiten von Farbverlaufswolle immer recht schnell voran, weil ich unbedingt den Effekt sehen möchte. 😉 Geht es euch auch so?
Nebst Häkeleien habe ich heute auch wieder einen Buchtipp für euch - dieses Mal kommen die Thrillerfans auf ihre Kosten:
 
Autorin: Sarah Hilary
Verlag: btb

Detective Marnie Rome hat einen grauenhaften Fall zu bearbeiten: Zwei tote Jungen, gefunden in einem unterirdischen Bunker in London. Der Bunker liegt versteckt auf dem Grundstück der Familie Doyle. Familienvater Terry Doyle stösst bei Gartenarbeiten zufälligerweise auf den Bunker und entdeckt die toten Kinder. Detective Rome und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf und stossen auf allerhand Ungeklärtes, Verwirrendes und Rätselhaftes. 

Die Geschichte beginnt spannend, wird dann aber leider etwas langatmig. Zum Glück ändert das schnell wieder, die Story nimmt Fahrt auf und das Dranbleiben lohnt sich also!

Spannung wird unter anderem durch verschiedene Erzählstränge aufgebaut, wovon der eine bei mir - zumindest zu Beginn - für etwas Verwirrung gesorgt hat. Aber auch hier: Weiterlesen lohnt sich auf jeden Fall, denn sobald klar wird, um wen es sich bei der Erzählerin handelt, baut dies umso mehr Spannung auf.

Schon bald konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen und war immer wieder überrascht von den unerwarteten Wendungen, die die Geschichte genommen hat und wie die verschiedenen Personen in die Sache verwickelt sind.

Fazit: Eine gut durchdachte Story, die nicht nur Thriller, sondern gleichzeitig auch noch Familiendrama ist und bei der es am Schluss nur Verlierer gibt. Selbst für den Täter empfindet man Mitleid - weil halt nichts so war, wie es sich zu Beginn dargestellt oder wie man es als Leser vermutet hat.

Eine klare Leseempfehlung!

Und jetzt wünsche ich euch eine schöne restliche Woche.

Liebe Grüsse,
Nadia

P.S.: Hier spürt übrigens gerade jemand die Frühjahrsmüdigkeit...
Huhu, Diego!
 😄

Kommentare:

  1. Der Schatz ist wirklich zum fressen und ich würde ihn auf der Stelle adoptieren. Weisste Bescheid ;-)
    Liebes, ich bewundere deine Kreativität: Gleich zwei Projekt am Start und dann auch noch eine tolle Leseempfehlung. Wow, du bist wirklich nicht zu bremsen.
    Lass dich drücken, war viel zu lange nicht mehr hier! Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich hab auch Frühjahrsmüdigkeit - ich könnt nur schlafen :-) und ja bei Farbverläufen bin ich auch meistens ganz schnell, weil man wissen will wie es weitergeht, wie es wirkt - wie sieht es im Gesamtbild aus ♥ Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Oh, du erinnerst mich an etwas ... von deinen Grannys hab ich 54 Stück in genau diesem Muster und auch in Rosa gehäkelt - hab die Wolle bei der lieben Katja (http://versponnenes.blogspot.de/2012/07/schon-wieder-grannydecke.html) bestellt, die ja leider verstorben ist ... Ich glaub, ich muss sie doch fertig machen, irgendwie ging mir das nicht mehr recht von der Nadel ... :(
    Hab einen schönen Abend,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Och Mensch, der schaut aber ganz schön müde, und dann musst Du ihn wecken... ;-)
    Solches Farbgarn ist immer klasse. Ich schaue mir auch so gerne den Farbverlauf an.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich lache mich gerade kaputt. Wie Diego wieder aus der Wäsche guckt. Er ist einfach soooo hübsch. Ist er immer noch so rotzig und pubertär oder wird es besser?
    Deine Decke wird bestimmt total schön. Das Farbverlaufsgarn ist schon toll. Ich stehe immer wieder davor und kann mich einfach nicht entscheiden.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Nadia,
    die Grannys sind wunderschön, aber ich kann Dich gut verstehen! Wenn man bunte Wolle mit Farbverlauf strickt oder häkelt, sieht man viel schneller ein Vorankommen ;O) Das Tuch in den Regenbogenfarben wird sicher sehr schön!
    Die Bilder von Diego sind himmlisch :O))) Viele Miezenkraulerchens für die Samtpfotenbande!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nadia,
    Deine Decke wird bestimmt sehr hübsch mit dem bunten Farbverlauf.
    Wie süß Diego schaut...einfach zum knuddeln der Kleine.

    ♥liche Grüße und viele Krauler für die Fellnasen...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nadia,
    die Decke wird der Hammer sein, sehr schönes Muster, bin sehr begeistert!!
    ich häkele gerade auch eine Decke ;) ich glaube ich mach auch verschiedene Muster!!! sieht schöner aus ♥♥♥ der Kleine ist einfach süß
    Liebe Grüße und ein schönes WE.
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. wie süüüß die Katzenbilder
    und deine Häkelobjekte sehen toll aus

    das Regenbogengarn gefällt mir sehr

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    deine Häkeldecke wird bestimmt ganz toll. Das Muster der Grannys gefällt mir sehr. Das Farbverlaufsgarn hat sehr schöne Farben und ich bin schon auf dein fertiges Tuch gespannt. Diego guckt so niedlich. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia!
    So ein Bobbel habe ich auch liegen aber ich weiß noch nicht was ich daraus machen soll. Ein Tuch oder ein Loop. Stricken oder häkeln? Mal schauen. Diego ist zum knutschen süß.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia,

    dass du hin und wieder Abwechslung brauchst, kann ich gut verstehen. Aber so bist du motiviert, an deiner wunderbaren Decke weiterzuarbeiten. Nur schau dem Diego nicht so oft in die Augen. Diese Frühjahrsmüüüdigkeit ist ja ansteckend... gähn...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  13. Das Buch ist fest notiert, das ist genau mein Geschmack. Und Diego würde ich am liebsten durch den Bildschirm hindurch knuddeln, so ein Süßer. Der Regenbogenteppich ist wundervoll, ich brauch dringend Farbe in diesem grauen Winter.

    AntwortenLöschen
  14. Was zieht denn das Katz für ein Gesicht;) Die Decke stelle ich mir in der ersten Farbe sehr gut vor, sieht edel aus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nadia,
    wie kann man bloß so süß sein, wie Diego?!♥ Ich schmelz dahin...
    Dass du gespannt bist, auf den Farbverlauf des Tuches, kann ich so gut verstehen. Bitte zeig es uns unbedingt, wenn es fertig ist.
    Neugieriger
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  16. Uuuuhh.. wenn es um Kinder geht, wird mir immer ganz anders, liebe Nadia! Dieses Muttergen... tssss! Ich glaube, das Buch ist nichts für mich. Dafür spricht mich Deine neue Granny-Decke umso mehr an. Wie schön wird die denn?!! Total toll!! Ganz liebe Grüße, Nicole (die diese Art der Frühlingsmüdigkeit sehr gut kennt. Ich könnte mich auch eingekuscheln und wegschlafen!)

    AntwortenLöschen